Die pure Arroganz: Wir brauchen die Baselworld nicht, postuliert Nick Hayek

Nick Hayek findet einmal mehr klare Worte. Anlässlich der Bilanzpressekonferenz, bei der die Ergebnisse des abgelaufenen Jahres präsentiert wurden, postulierte der Patron der Swatch Group: „Wir brauchen Basel nicht und haben es nie gebraucht“. Auch schließt er eine Rückkehr zur Basler Uhrenmesse kategorisch aus. Mehr Arroganz und Ignoranz geht eigentlich nicht mehr. Die Schweizer Uhrenindustrie […]

Die Swatch Group ist von der Abschwächung in China und dem steilen Anstieg bei Smartwatches betroffen

Der Schweizer Uhrengigant Swatch Group hat derzeit mit starkem Gegenwind aus unterschiedlichen Richtungen zu kämpfen. Zum einen macht sich der rückläufige Markt in China negativ bemerkbar und auf der anderen Seite hat die Swatch Group auf die wachsende Akzeptanz der Smartwatch beim Kunden noch immer keine passende Antwort parat. Die Swatch Group hat es bis […]

Breaking News: Die Swatchgroup kehrt der Baselworld den Rücken

Die Baselworld steht spätestens seit 2016 auf wackeligen Beinen. Der stete Rückgang der Zahl der Aussteller erreichte 2018 seinen vorläufigen Höhepunkt. Mit nur noch 650 gemeldeten Ausstellern halbierte sich die Zahl gegenüber dem bereits schwachen Vorjahr. Die Stimmung auf der diesjährigen Messe war – aller Unkenrufe zum Trotz – jedoch insgesamt gut und die anziehende […]

Die Swatch Group hat 2017 in der Schweiz nahezu eine von zehn Uhren verkauft

Das Jahr 2017 brachte die Uhrenbranche zu einem dynamischen Wachstum zurück und sorgte gleichzeitig für einen guten Start in 2018. Das gilt auch für die Einstiegspreisklasse sowie die zukünftige Connected Watch im Portfolio der Swatch Group. Die Ausdünnung in der Schweizer Uhrenindustrie geht weiter und die Swatch Group profitiert mehr davon als viele ihrer Wettbewerber. […]

Die Werkehersteller Sellita und ETA beklagen massiven Rückgang der Auftragseingänge

Für Sellita, der Nr. 2 als Werkehersteller neben der ETA sind die Zeiten alles andere als rosig. Der Umsatz ging um rund 50% zurück, die Belegschaft musste bereits von 500 auf 450 Mitarbeiter reduziert werden. „Die rückläufigen Bestellungen haben 2015 ihren Anfang genommen und sich in 2016 weiter beschleunigt. Unsere Kunden ersticken in übergroßen Lagerbeständen“, […]