MeisterSinger baut mechanische Uhren für Menschen, denen ein einzelner Zeiger genügt, um die Übersicht über ihre Zeit zu behalten. Die Premium-Linie des Hauses heißt Circularis.
Die Uhrwerke für diese Modelle wurden in der Schweiz nach genauen Vorgaben von MeisterSinger entwickelt, um die speziellen Anforderungen von Einzeigeruhren perfekt zu erfüllen und zugleich eine enorme Gangreserve zu gewähren.

 

MeisterSinger Circularis Automatic Old Radium

 

Die neue Circularis Automatic „Old Radium“ zeigt sich ganz anders, lässiger und rundum cool. Ihr Gehäuse wird fein mattiert und wirkt damit freizeitlicher als mit einer spiegelnd glänzenden Oberfläche. Die Stundenziffern auf dem schwarzen Zifferblatt sind hier keine Appliken, sondern tragen, genau wie der Zeiger, „Old Radium“-Leuchtfarbe, deren Farbton wirkt, als sei das Blatt
in Jahrzehnten würdig patiniert. Damit erinnert das Gesicht dieses Modells an die historischen wissenschaftlichen Messinstrumente, von denen die Gestaltung der MeisterSinger-Kollektion seit jeher inspiriert ist.

 

 

Das Automatikwerk MSA01 der Circularis steht in der großen Tradition Schweizer Uhrmacherei, deren Spezialisten für immer neue technische Herausforderungen mechanische Lösungen finden.
Zu den strengen Vorgaben von MeisterSinger für seine Konstruktion gehörte, dass der Zeiger trotz seiner Länge vollkommen ruhig und gleichmäßig rotieren sollte. Die Entwickler ersannen dafür einen Aufbau mit doppeltem Wechselrad, der das Spiel des Zeigers minimiert. Zwei in Reihe geschaltete Federhäuser speichern die Energie für die ungewöhnlich lange Gangreserve von 120 Stunden. Ihre Kraft wird ihnen über einen Rotor aus Wolfram zugeführt, der jede Armbewegung des Trägers in Antriebsenergie für die Uhr umsetzt.  Sichelförmige Aussparungen erinnern an des Fermate-Logo des Hauses und erlauben jederzeit den Blick auf das Werk.
Mit seinen sorgfältigen Zierschliffen und der einzigartig gestalteten Räderwerksbrücke erfüllt es auch die höchsten ästhetischen Ansprüche von MeisterSinger und wurde in der Handaufzugsvariante bereits mit dem German Design Award prämiert.

 

Circularis Automatic Old Radium

 

Das Edelstahlgehäuse hat einen Durchmesser von 43 Millimetern und ist bis 5 bar wasserdicht.
Ausgeliefert wird die Uhr mit einem Vintage-Sattelleder-Band.

 

Details zur MeisterSinger Circularis Automatic Old Radium

  • Werk:
    Automatik, Räderwerksbrücke rhodiniert mit Côtes circulaire (Kreisschliff), Durchmesser: 32,7 mm, Höhe: 6,4 mm, 29 Steine, Glucydur®-Unruh, Exzenterfeinregulierung,
    28,800 Halbschwingungen / Stunde (4 Hz), Incabloc® Stoßsicherung, Doppelfederhaus in Reihenschaltung, temperaturgebläute Schrauben, Wolframrotor
  • Gangreserve:
    120 Stunden
  • Ziffernblatt:
    schwarz; Zeiger, Stundenzahlen und Indizes mit Superluminova Old Radium
  • Gehäuse:
    Durchmesser 43 mm
    Edelstahl (gebürstet), gewölbtes Saphirglas, Saphirglasboden, wasserdicht bis 5 bar
  • Armband:
    Sattelleder
  • Preis:
    4.490 €

 

 

MeisterSinger

Im westfälischen Münster entstehen seit 2001 ganz besondere mechanische Armbanduhren: Sie tragen nur einen einzelnen Zeiger, von dessen nadelfeiner Spitze sich die Zeit ablesen lässt. Der Firmengründer Manfred Brassler stellt seine Zeitmesser mit diesem Merkmal in die technische und kulturelle Tradition der frühen Uhrmacherei.
MeisterSinger steht für Einzeigeruhren und eine entspannte Art der Zeitwahrnehmung.

 

 

LINKS:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.