TAG Heuer: Die erste Monaco mit hauseigenem Calibre Heuer 02 Manufakturwerk feiert ihr Debüt

Während des gesamten Jahres 2019 feierte TAG Heuer das 50-jährige Jubiläum der legendären Monaco mit Sonderausgaben und Veranstaltungen auf der ganzen Welt. Mit der jüngsten Markteinführung präsentiert sich die Monaco nicht nur im neuen Design, sondern auch mit einer technologischen Premiere: Zum ersten Mal in ihrer 50-jährigen Geschichte wird die Monaco von einem eigenen Manufakturwerk angetrieben.

 

 

TAG Heuer kombiniert Innovation mit seiner Leidenschaft für präzise Zeitmessung und lancierte 2017 mit dem Calibre Heuer 02 ein eigenes in der Schweiz entwickeltes und hergestelltes Uhrwerk. Dieses bedeutende automatische Chronographenwerk ist jetzt in einem Monaco Gehäuse erhältlich. Aufgrund der einzigartigen quadratischen Form der Monaco mussten die Uhrmacher von TAG Heuer das Innere des Gehäuses neu konstruieren, um das Manufakturkaliber unterzubringen. Zusätzlich zu dieser Änderung verfügt die neue Monaco über ein leicht überarbeitetes Zifferblatt, das unverkennbar von frühen Monaco Modellen inspiriert ist. Es unterscheidet sich auch vom Design des Calibre 11 der Monaco, bei dem die Krone aufgrund der Konstruktion des Uhrwerks auf der linken Seite des Gehäuses angebracht ist.

 

 

Die Monaco Calibre Heuer 02 aus Edelstahl präsentiert ein strahlend blaues PVD-Zifferblatt mit Sonnenstrahleffekt, das durch ein dunkelblaues Alligatorlederarmband mit dunkelblauen Nähten ergänzt wird. Das Zifferblatt verfügt über moderne silberne opalisierende Zähler bei 3 und 9 Uhr, acht Indizes mit drei Facetten und eine neue permanente Sekundenanzeige über dem Datum bei 6 Uhr. Rote Akzente auf dem zentralen Sekundenzeiger und den Chronographenzeigern unterstreichen das sportliche Design der Uhr.
Das dünne Calibre Heuer 02, mit dem dieser Zeitmesser ausgestattet ist, verfügt über eine beeindruckende Gangreserve von 80 Stunden.

 

 

 

Details zur Monaco Calibre Heuer 02
(Modellnummer CBL2111.FC6453)

  • Uhrwerk:
    TAG Heuer Automatikwerk Calibre Heuer 02 Manufakturwerk, Automatikchronograph, Durchmesser: 31 mm, 33 Steine, Unruh mit einer Frequenz von 28 800 Halbschwingungen pro Stunde (4 Hz), Gangreserve von 80 Stunden
  • Funktionen:
    Chronograph mit Minuten und Stundenzähler, permanente Sekundenanzeige; Anzeige Datum, Stunden, Minuten; zentraler Sekundenzeiger
  • Gehäuse:
    Durchmesser: 39 mm, fein gebürstetes und poliertes Gehäuse, feststehende Lünette, Saphirglas, Krone aus hochglanzpoliertem Edelstahl auf 3 Uhr und hochglanzpolierte Drücker auf 2 und 4 Uhr, wasserdicht bis 100 Meter (10 bar)
  • Zifferblatt:
    Blaues gebürstetes Zifferblatt mit Sonnenstrahleffekt, silberne opalisierende Zähler, rhodinierte Indizes und Stunden- und Minutenzeiger mit weißem SuperLuminova®, rot lackierter zentraler Zeiger
  • Armband:
    Armband aus blauem Alligatorleder, Faltschließe aus Edelstahl
  • Preis:
    5.400,- €

 

 

 

TAG Heuer: Monaco Calibre Heuer 02

 

 

 

TAG Heuer

Der Name TAG Heuer steht seit 1860 für die Avantgarde der Schweizer Uhrmacherkunst. Dabei definiert die traditionsreiche Manufaktur konsequent die Grenzen des Möglichen neu und bricht mit althergebrachten Regeln. So überwindet die Stärke des menschlichen Geistes immer wieder technologische Hürden und lässt faszinierende Uhren und Chronographen entstehen. Dauerhafte Partnerschaften mit Motorsport-Teams und charismatischen Botschaftern bieten die Basis, um Zeit mit beispielloser Präzision zu beherrschen, statt einfach nur den Konventionen des Handwerks zu folgen. Der fest in der DNA von TAG Heuer verankerte Rennsport sowie die Ausnahmeathleten des Dream-Teams der Marke reflektieren dabei perfekt ihre Kernwerte: mentale Stärke, Mut und Zielstrebigkeit. DONʼT CRACK UNDER PRESSURE. Das ist kein Slogan, sondern ein Bekenntnis.

 

 

LINKS:

 

 

 

AUDEMARS PIGUET präsentiert neue ROYAL OAK OFFSHORE „PRIDE OF GERMANY“

In Gedenken an den 30. Jahrestages des Mauerfalls, der zur Wiedervereinigung Deutschlands führte, hat die renommierte Schweizer Luxus-Uhrenmanufaktur Audemars Piguet eine limitierte Edition „Pride of Germany“ des Royal Oak Offshore Chronograph Automatik in zwei Ausführungen entwickelt.

 

Das limitierte Modell wird in zwei Versionen in 44 mm präsentiert: ein Chronograph aus schwarzer Keramik und das andere Model aus edlem 18-Karat-Roségold. Diese beiden Uhren kombinieren schwarze Keramik und Roségold mit einem eleganten Verweis zur deutschen Flagge.

 

Royal Oak Offshore Chronograph Automatik (Ref.26415CE.OO.A002CA.01)

 

Eines der auf 300 Stück limitierten Modelle präsentiert ein schwarzes Keramikgehäuse und eine Lünette, die durch 18-karätige Roségoldglieder dezent beleuchtet werden und einen Gehäuseboden mit entspiegeltem Saphirglas.

 


 

Das zweite Modell, das auf 30 Stück limitiert ist, verfügt über eine schwarze Keramiklünette und ein 18-karätiges Roségold-Gehäuse für einen starken Kontrast. Beide Uhren wurden in Handarbeit mit höchster Achtung der Traditionen von Audemars Piguet gefertigt.

 

Royal Oak Offshore Chronograph Automatik (Ref.26416RO.OO.A002CA.01)

 

Beide Uhren sind mit einem schiefergrauen „Méga Tapisserie“-Zifferblatt ausgestattet, welches an die Mauer, die Ost- und Westdeutschland viele Jahre teilte, erinnert.

Beide Zifferblätter verfügen über schwarze und rhodinierte Chronographen und werden durch die aufgesetzten Indexe aus 18 Karat Roségold und die Zeiger der Royal Oak aufgewertet.

 

 

Die beiden Modelle sind mit einem speziellen Schwungmasse ausgestattet, die durch den Saphirglasboden sichtbar wird, der eine Darstellung des Berliner Brandenburger Tores zeigt. Beide Gehäuseböden sind mit der Inschrift „PRIDE OF GERMANY“ graviert.

Die limitierten Stücke sind ab sofort in allen Audemars Piguet Boutiquen in Deutschland, im Münchener AP House und bei ausgewählten Juwelieren erhältlich.

 

 

Über Audemars Piguet

Audemars Piguet ist die älteste Haute Horlogerie Manufaktur, die sich noch immer im Besitz der Gründerfamilien (Audemars und Piguet) befindet. Seit 1875 bereichert das Unternehmen die Geschichte der Uhrmacherkunst unermüdlich um außergewöhnliche Kapitel, darunter eine Reihe Weltneuheiten. Im Vallée de Joux im Herzen des Schweizer Jura entstehen zahlreiche Meisterwerke in limitierter Edition, die sich durch ein eindrucksvolles Maß an uhrmacherischer Perfektion auszeichnen. Sie umfassen neben klassischen und traditionellen Uhren ebenfalls moderne Sportmodelle sowie wunderschöne Schmuckuhren für Damen und kostbare Einzelstücke.

 

LINKS:

 

 

Automatikuhr EBEL DISCOVERY GENT BRONZE BROWN DIAL und BLUE DIAL

Eines steht fest: Bronze feiert die Rückkehr in die Welt der Uhrmacherei. Die EBEL Discovery Bronze präsentiert die unverwechselbaren, einzigartigen Qualitäten dieses Materials in einem eleganten und modernen Design. Das Bronze-Gehäuse durchläuft mit der Zeit subtile Veränderungen und entwickelt eine einzigartige Patina, die den persönlichen Lebensstil des Trägers auf ganz individuelle Weise widerspiegelt.

Zugleich runden eine einseitig drehbare Lünette, ein gleichmäßiges Automatikwerk, ein Uhrenboden aus Titan und ein Zifferblatt in galvanisiertem Braun oder Blau mit individuellem Vintage-Effekt den eleganten Stil ab. Die facettierten, diamantgeschliffenen Stunden- und Minutenzeiger mit 4N Roségoldbeschichtung messen nicht nur die Zeit auf unvergleichbar präzise Weise, sie fungieren gleichzeitig als ästhetisches Symbol. Versehen mit einem braunen Armband aus Kalbsleder ist das EBEL Discovery Bronze-Modell mit einer Dicke von 11 Millimetern recht dünn und zugleich bis 20 Bar wasserdicht.

 

EBEL DISCOVERY GENT BRONZE
EBEL DISCOVERY GENT BRONZE – BROWN DIAL

Der Erfolg von EBEL gründet auf der Verbindung herausragender Handwerkskunst mit der Freude an Zeitlosem und einen auf den ersten Blick erkennbarem Design. Die EBEL Discovery Bronze verkörpert die zentralen Werte von EBEL: Professionelle Handwerkskunst, Innovation sowie die herausragende Vortrefflichkeit des Schweizer Uhrendesigns.

 

EBEL DISCOVERY GENT BRONZE – BROWN DIAL (SKU1216471)

 

EBEL DISCOVERY GENT BRONZE BROWN DIAL und BLUE DIAL
(SKU 1216471 und SKU 1216472)

  • Uhrwerk:
    • Automatik ETA 2824-2
  • Gehäuse:
    • Material: Gehäuse aus Bronze mit Titanboden
    • Finish: abwechselnd gebürstet/poliert
    • Einseitig drehbare Lünette
    • Glas: innen entspiegeltes Saphirglas
    • Abmessungen: 41,00 mm, Dicke: 11,00 mm
    • Wasserfestigkeit: 20 Bar (200 Meter)
  • Zifferblatt:
    • EBEL DISCOVERY GENT BRONZE – BROWN DIAL (SKU 1216471):
      • Galvanisiertes braunes Ziffernblatt mit „küssendem E“ auf 12 Uhr,
    • EBEL DISCOVERY GENT BRONZE – BLUE DIAL (SKU 1216472):
      • Galvanisiertes blaues Ziffernblatt mit „küssendem E“ auf 12 Uhr,
    • arabischen Ziffern und Indizes, jeweils 5N-Rotgold-beschichtet.
    • Arabische Ziffern und Indizes mit weißen Super-LumiNova Nachtleuchtpigmenten
    • Minuteneinteilung in Beige mit weißem Super-LumiNova-Punkt auf 12 Uhr
    • Datumsfenster auf 6 Uhr
  • Zeiger:
    • Stunde – Minute – Schleichende Sekunde
    • Facettierte, diamantgeschliffene Stunden- und Minutenzeiger mit 4N-Roségoldbeschichtung
    • Stunden- und Minuten-Zeiger mit weißen Super-LumiNova-Nachtleuchtpigmenten
    • Flacher, diamantgeschliffener Sekundenzeiger mit Roségoldbeschichtung und orangefarbener Spitze
  • Armband:
    • EBEL DISCOVERY GENT BRONZE – BROWN DIAL (SKU 1216471):
      • Braunes Kalbslederarmband
    • EBEL DISCOVERY GENT BRONZE – BLUE DIAL (SKU 1216472):
      • Schwarzes Kalbslederarmband
    • Dornschließe

 

EBEL DISCOVERY GENT BRONZE – BLUE DIAL (Ref. SKU1216472)

 

 

LINKS:

 

 

MeisterSinger Circularis Automatic Old Radium

MeisterSinger baut mechanische Uhren für Menschen, denen ein einzelner Zeiger genügt, um die Übersicht über ihre Zeit zu behalten. Die Premium-Linie des Hauses heißt Circularis.
Die Uhrwerke für diese Modelle wurden in der Schweiz nach genauen Vorgaben von MeisterSinger entwickelt, um die speziellen Anforderungen von Einzeigeruhren perfekt zu erfüllen und zugleich eine enorme Gangreserve zu gewähren.

 

MeisterSinger Circularis Automatic Old Radium

 

Die neue Circularis Automatic „Old Radium“ zeigt sich ganz anders, lässiger und rundum cool. Ihr Gehäuse wird fein mattiert und wirkt damit freizeitlicher als mit einer spiegelnd glänzenden Oberfläche. Die Stundenziffern auf dem schwarzen Zifferblatt sind hier keine Appliken, sondern tragen, genau wie der Zeiger, „Old Radium“-Leuchtfarbe, deren Farbton wirkt, als sei das Blatt
in Jahrzehnten würdig patiniert. Damit erinnert das Gesicht dieses Modells an die historischen wissenschaftlichen Messinstrumente, von denen die Gestaltung der MeisterSinger-Kollektion seit jeher inspiriert ist.

 

 

Das Automatikwerk MSA01 der Circularis steht in der großen Tradition Schweizer Uhrmacherei, deren Spezialisten für immer neue technische Herausforderungen mechanische Lösungen finden.
Zu den strengen Vorgaben von MeisterSinger für seine Konstruktion gehörte, dass der Zeiger trotz seiner Länge vollkommen ruhig und gleichmäßig rotieren sollte. Die Entwickler ersannen dafür einen Aufbau mit doppeltem Wechselrad, der das Spiel des Zeigers minimiert. Zwei in Reihe geschaltete Federhäuser speichern die Energie für die ungewöhnlich lange Gangreserve von 120 Stunden. Ihre Kraft wird ihnen über einen Rotor aus Wolfram zugeführt, der jede Armbewegung des Trägers in Antriebsenergie für die Uhr umsetzt.  Sichelförmige Aussparungen erinnern an des Fermate-Logo des Hauses und erlauben jederzeit den Blick auf das Werk.
Mit seinen sorgfältigen Zierschliffen und der einzigartig gestalteten Räderwerksbrücke erfüllt es auch die höchsten ästhetischen Ansprüche von MeisterSinger und wurde in der Handaufzugsvariante bereits mit dem German Design Award prämiert.

 

Circularis Automatic Old Radium

 

Das Edelstahlgehäuse hat einen Durchmesser von 43 Millimetern und ist bis 5 bar wasserdicht.
Ausgeliefert wird die Uhr mit einem Vintage-Sattelleder-Band.

 

Details zur MeisterSinger Circularis Automatic Old Radium

  • Werk:
    Automatik, Räderwerksbrücke rhodiniert mit Côtes circulaire (Kreisschliff), Durchmesser: 32,7 mm, Höhe: 6,4 mm, 29 Steine, Glucydur®-Unruh, Exzenterfeinregulierung,
    28,800 Halbschwingungen / Stunde (4 Hz), Incabloc® Stoßsicherung, Doppelfederhaus in Reihenschaltung, temperaturgebläute Schrauben, Wolframrotor
  • Gangreserve:
    120 Stunden
  • Ziffernblatt:
    schwarz; Zeiger, Stundenzahlen und Indizes mit Superluminova Old Radium
  • Gehäuse:
    Durchmesser 43 mm
    Edelstahl (gebürstet), gewölbtes Saphirglas, Saphirglasboden, wasserdicht bis 5 bar
  • Armband:
    Sattelleder
  • Preis:
    4.490 €

 

 

MeisterSinger

Im westfälischen Münster entstehen seit 2001 ganz besondere mechanische Armbanduhren: Sie tragen nur einen einzelnen Zeiger, von dessen nadelfeiner Spitze sich die Zeit ablesen lässt. Der Firmengründer Manfred Brassler stellt seine Zeitmesser mit diesem Merkmal in die technische und kulturelle Tradition der frühen Uhrmacherei.
MeisterSinger steht für Einzeigeruhren und eine entspannte Art der Zeitwahrnehmung.

 

 

LINKS:

 

ORIENT aktualisiert seine Contemporary Sun & Moon Uhren

Die aktualisierte ORIENT Contemporary Sun & Moon Kollektion (mit 5 Zeitmesser) wird im August in ganz Europa eingeführt und umfasst das legendäre Sonnen- und Mondzifferblatt der Marke sowie das automatische Kaliber F6, das im eigenen Haus gefertigt wird.

Ein geschichtetes, tief gesetztes Zifferblatt ruft ein Gefühl von Tiefe hervor, während Saphirglas ein poliertes und raffiniertes Finish verleiht. Im Gegensatz zur ORIENT Classic Sun & Moon-Serie bietet die Contemporary-Kollektion eine glattere Gehäuseform, die zu formeller und informeller Kleidung passt.

ORIENT Contemporary Sun & Moon (Ref. RA-AK0304B)

Im Gegensatz zum vorherigen ET0P-Design verfügen die aktualisierten Uhren jetzt über eine sanft geschwungene Gehäuseform mit schmaler Lünette. Es gibt eine zweischichtige Datumsanzeige an einer neuen Position, während die Verwendung des Kalibers F6 das Zifferblattlayout durch das Hinzufügen von einer Sekundenzeiger-Stoppfunktion und einer Handaufzugsfunktion optimiert hat.

 

ORIENT Contemporary Sun & Moon (Ref. RA-AK0301S)

 

Einige Technische Daten zu der ORIENT Uhrenkollektion Contemporary Sun & Moon

 

  •     Automatisches ORIENT Kaliber F6B24, im eigenen Haus gefertigt
  •     Gangreserve über 40 Stunden
  •     Automatisch mit Handaufzug
  •     Sekundenzeiger-Stoppfunktion
  •     41,5 mm Edelstahlgehäuse
  •     Transparenter, verschraubter Gehäuseboden
  •     Saphirglas
  •     Wasserbeständigkeit bis 50m
  •     Sonne & Mond Komplikation um 5 Uhr
  •     Wochentagsfenster um 10 Uhr
  •     Datumsfenster um 3 Uhr
  •     Lumineszierende Indizes und Zeiger
  •     Dreifacher Druckknopf an Leder- und Edelstahlarmbändern

 

 

 

 

LINKS