ZENITH DEFY Classic Range Rover

In den letzten drei Jahren war ZENITH eng mit Land Rover verbunden. Im Jahr 2017 lancierte die Kreativpartnerschaft den Chronomaster El Primero Range Rover Velar.
Ein neues Fahrzeug verdient eine neue Uhr, und der Range Rover Evoque der nächsten Generation wird mit der neuesten ZENITH aus der DEFY Classic-Kollektion gepaart.

 

Range Rover Evoque

 

Der neue Range Rover Evoque baut auf dem langanhaltenden, luxuriösen Charme des Originals auf und zeichnet sich durch eine zielgerichtete und präzise Weiterentwicklung seiner sofort erkennbaren Silhouette aus. Er hat einen reduzierten, auf Einfachheit ausgerichteten Designansatz und verkörpert die Vision von Modernität und zeitlosem Design.

 

Zenith > DEFY CLASSIC RANGE ROVER EDITION

 

Die neueste Ergänzung der zugehörigen Uhrenkollektion, die neue DEFY Classic Range Rover, zeichnet sich, wie auch der Range Rover Evoque, durch ihr charakteristisches Design aus. Die DEFY Classic Range Rover ist eine auf 200 Uhren limitierte Edition, die eigens von den Design- und Technikteams beider Marken entwickelt wurde.

 

DEFY CLASSIC RANGE ROVER EDITION

 

Inspiriert vom Automobil verbindet sie einen markanten, schlanken Look und bestimmte, unverkennbare Elemente. Dazu gehören insbesondere Farbthemen, die an das in Großbritannien hergestellte Fahrzeug erinnern, wie der Sekundenzeiger und die Schwungmasse des automatischen Aufzugs aus Arctic Petrol (Türkisblau), das von Akzenten des Lenkrads und der Sitze des Evoque inspiriert wurde. Das offen gestaltete Zifferblatt ist vom skulpturalen Design der Evoque-Felgen inspiriert, während die Polsterung mit Steppmuster des Premium-SUV im Diamant-Motiv des Kautschuk-Armbands aufgegriffen wird. ZENITHs erste Neuinterpretation der Defy Classic-Kollektion stützt sich auf ein neues und skelettiertes Elite-Uhrwerk und strahlt eine einzigartige Faszination aus, die auf einem inspirierten und kraftvollen Design basiert.

 

 

 

Details zur DEFY CLASSIC RANGE ROVER EDITION

  • Werk:
    • Elite 670 SK, Automatik
    • Kaliber: 11 „` (Durchmesser: 25.60mm)
    • Höhe des Uhrwerks: 3.88 mm
    • Einzelteile: 187
    • Lagersteine: 27
    • Frequenz: 28,800 A/H (4Hz)
    • Gangreserve: min. 48 Stunden
    • Finishing: Schwungmasse des automatischen Aufzugs in gebürstetem Finish
  • Funktionen:
    • Stunden und Minuten aus dem Zentrum
    • Zentraler Sekundenzeiger
    • Datumsanzeige bei 6 Uhr
  • Gehäuse:
    • Material: Gebürstetes Titan
    • Durchmesser: 41 mm
    • Zifferblattöffnung: 32.5 mm
    • Höhe: 10.75 mm
    • Uhrglas: Gewölbtes Saphirglas mit beidseitiger Antireflexbeschichtung
    • Gehäuseboden: Saphirglas
    • Wasserdichtheit: 10 ATM
  • Zifferblatt:
    • Offen gestaltet in speziellem “Range Rover”-Felgendesign
    • Stundenindizes: Rhodiniert, facettiert und mit Super-LumiNova® SLN C belegt
    • Zeiger: Rhodiniert, facettiert und mit Super-LumiNova® SLN C belegt
  • Armband:
    • Spezielles Schwarzes Kautschukband mit einer Faltschließe aus Titan
  • Limitierung:
    • 200 Uhren
  • Preis:
    • € 7.100,-

 

 

 

Über ZENITH:

Die 1865 von dem visionären Uhrmacher Georges Favre-Jacot in Le Locle gegründete Manufaktur Zenith machte sich bald mit der hohen Präzision ihrer Zeitmesser einen Namen. Innerhalb von 150 Jahren gewannen ihre Bordinstrumente, Armband- und Taschenuhren bei Chronometrie-Wettbewerben 2333 Preise – ein unübertroffener Rekord! 1969 gelangte die Marke mit dem legendären Kaliber El Primero zu Weltruhm, dem ersten integrierten Chronographen mit Schaltrad und automatischem Aufzug, der aufgrund seiner hohen Unruhfrequenz von 36.000 Halbschwingungen pro Stunde auf die Zehntelsekunde genau anzeigt und inzwischen in über 600 Varianten produziert wurde. Sämtliche Uhren von Zenith werden in Le Locle konstruiert und gefertigt und sind ausnahmslos mit Manufakturwerken ausgestattet. Als eines der wenigen Unternehmen der Uhrenbranche befindet sich die Manufaktur heute noch an exakt dem Ort, an dem der Gründer einst seine erste Werkstatt einrichtete.

 

LINKS:

 

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Google+
Google+

Louis Moinet zur besten unabhängigen Marke des Jahres erkoren!

Für die Ausgabe 2018 gingen für den prestigeträchtigen Preis „Middle East Watch and Jewellery of the Year Awards“ mehr als 450 Bewerbungen für Uhren und Schmuckstücke ein. Trotz der Präsenz anerkennenswerter Marken mit ausgezeichnetem Ruf wurde am Ende Louis Moinet von einer Jury aus 20 internationalen Experten und Sammlern für den heiß begehrten Titel „Best Independent Brand“ des Jahres im Nahen Osten auserkoren.

 

Louis Moinet

 

“Wir sind stolz, dass Louis Moinet erneut zu den Preisträgern der „Middle East Watch and Jewellery of the Year Awards 2018“ gehört. Louis Moinet gewinnt an Beliebtheit unter Uhrensammlern und Uhrenliebhabern in der Golfregion.”

erklärte Nader Freiha, Direction von MPP Middle East

 

 

LINKS:

 

 

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Google+
Google+

American Classic Boulton – HAMILTON haucht einer Ikone neues Leben ein

Als die Boulton 1940 erstmals in die Hamilton Kollektion eingeführt wurde, erlangte sie augenblicklich den Status eines Klassikers. Mit Varianten für Herren und Damen und einer charakteristischen Gehäuseform – weder rechteckig, noch Tonneau – bot ihr schwungvoll gewölbtes Erscheinungsbild sowohl Komfort als auch Klasse. 2018 erscheint die vom Art déco inspirierte Uhr der American Classic Familie mit einem neuen Stil.

 

 

Der Blick richtet sich sofort auf das silbrig-weiße Zifferblatt, das mit einer faszinierenden, perlmuttartigen Veredelung versehen wurde.
Die schlanken, schwarz lackierten römischen Ziffern der Boulton verleihen dieser modernen Version eines Klassikers den Charme der 40er-Jahre.

 

Hamilton American Classic Boulton

 

Mit dem leicht abgeschrägten Saphirglas, das die weichen Rundungen dieses neuen Modells ergänzt, bietet die Boulton ein perfektes Gleichgewicht zwischen dem Hamilton American Spirit der 1940er-Jahre und der Schweizer Präzision von 2018.

 

Hamilton > American Classic Boulton > Ref. H13421811

 

Das edle Zifferblatt und das charakteristische Edelstahlgehäuse werden von einer Auswahl an Kalbslederarmbändern in intensiven Farben mit Ziernaht Ton-in-Ton und Printdetails in Krokomuster ergänzt. Die integrierten Armbänder sind mit dem EasyClick-System ausgestattet. Dank dieses Systems können sie in wenigen Sekunden ausgetauscht oder ersetzt werden.

 

 

Details zur Hamilton American Classic Boulton L + M

  • Gehäuse:
    Edelstahl
    Hamilton American Classic Boulton L: 27,30 x 31,10 mm
    Hamilton American Classic Boulton M: 23,50 x 27,40 mm
  • Zifferblatt:
    Silbrig-weißes Zifferblatt mit Perlmutteffekt
  • Zeiger:
    Blauer Stunden-, Minuten- und kleiner Sekundenzeiger
  • Uhrwerk:
    Quartz, kleine Sekunde
  • Armband:
    Mitternachtsblaues, rubinrotes oder mahagonibraunes Kalbslederarmband mit Druck in Krokodilmuster und Dornschließe, EasyClick-System
  • Glas:
    Saphirglas
  • Wasserdichtigkeit:
    Bis zu einem Druck von 5 bar (50 m)
  • Preis:
    € 495,-

 

 

Über HAMILTON:

Hamilton wurde im Jahre 1892 in Lancaster gegründet, einer Stadt im US-amerikanischen Pennsylvania. Die Uhren aus dem Hause Hamilton vereinen den American Spirit mit der unübertroffenen Präzision der innovativsten Schweizer Uhrwerke und Technologien. Hamilton ist berühmt für sein innovatives Design und zeigt starke Präsenz in Hollywood. Die Uhren des Herstellers sind in über 450 Kinofilmen zu sehen. Darüber hinaus ist die Marke historisch fest in der Luftfahrt verankert. Hamilton ist heute Mitglied der Swatch Group.

 

 

LINKS:

 

 

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Google+
Google+

Veranstaltungstipp: Ausstellung zu Schweizer Uhren in Frankfurt

Am Flughafen Frankfurt wird vom 27. November bis 10. Dezember 2018 die Wanderausstellung „watch.swiss“ gezeigt.

Woher stammt der gute Ruf der Schweizer Uhren? Was bedeutet eigentlich Swiss made? Antwort auf diese Fragen gibt die Ausstellung watch.swiss. Zudem erfährt der interessierte Besucher, wie eine jahrhundertelange Geschichte den Schweizer Uhren ihre Legitimität verlieh – oder hat die Möglichkeit an einer interaktiven Werkbank selbst zum Uhrmacher zu werden.

Termin: 27.11. bis 10.12.2018, täglich von 7.00 bis 18.00 Uhr
Veranstaltungsort: Flughafen Frankfurt, Terminal 2, Checkin Halle D
Der Eintritt ist frei!

Die Ausstellung wird vom Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie FH gezeigt, der Dachorganisation der Schweizer Uhrmacherbranche. Ziele des Verbandes sind, unter anderem, zur Entwicklung der Schweizer Uhrmacherindustrie beizutragen und ihre Rechte zu verteidigen, für die Interessen der Mitglieder einzutreten und die gesamte Branche sowohl in der Schweiz als auch im Ausland zu repräsentieren.

 

 

 

LINKS:

 

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Google+
Google+

Seiko Prospex gewinnt den Preis für die beste Sportuhr beim Grand Prix d’Horlogerie de Genève 2018

Der Grand Prix d’Horlogerie de Genève ist die begehrteste Auszeichnung der Branche und die jährlich stattfindende Preisverleihung wird als „Oscar“ der Uhrenindustrie angesehen. Am 9. November fand im Théatre du Léman in Genf die diesjährige Preisverleihung statt. Zwölf Preise wurden für bestimmte Kategorien und fünf weitere Preise für andere uhrmacherrische Errungenschaften vergeben.

Aus einer Auswahl von sechs Uhren in der Kategorie Sport wählte die Jury aus 29 Uhren- und Luxusexperten die Seiko Prospex 1968 Diver’s Recreation zur besten Sportuhr des Jahres.

Seiko Prospex 1968 Diver's Recreation

 

Die Seiko Watch Corporation fühlt sich durch diese Auszeichnung zutiefst geehrt. Dies ist das vierte Mal, dass Seiko beim GPHG einen Preis erhielt, aber erst zum zweiten Mal für eine mechanische Uhr und zum ersten Mal für eine Seiko Taucheruhr.

 

 

LINKS:

 

 

 

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Google+
Google+