Adrenalin, Boliden, Formel 1… ein Blick auf den neuen Regulator Classic Carbon Racer lässt den Betrachter sofort in die Welt des Motorsports eintauchen, denn der Zeitmesser überzeugt in der Designsprache eines automobilen Cockpits.
Markantes Edelstahl, High-Tech Carbon-Geflecht und die Tacho-Optik kreieren „Speed“. Neben dem innovativen ultra-dünnen Carbon-Material macht vor allem die Farbkombination Tempo: Das neue Modell vereint mit Racing Red, Weiß und schwarzem Carbon die charakteristischen Farben des Rennsports. Das Design der kleinen Stunde erinnert an einen Drehzahlmesser, der zugehörige Zeiger in der Powerfarbe Rot ist einer Tachonadel nachempfunden. Stunden- und Minutenzeiger in der prägnanten „Trigono“ Form sind dank ihren Inlays aus extrem leuchtstarkem Super-LumiNova auch im Dunkeln perfekt ablesbar. Unkonventionell ist das guillochierte Innere der Stunden-Anzeige: Die königliche Handwerkskunst des Guillochierens mit ihrer jahrhundertealten Tradition geht hier eine Fusion mit ultradünnem Carbon aus der Königsklasse des Automobilsports ein.

 

Chronoswiss Regulator Classic Carbon Racer

 

 

Typisch für Chronoswiss (und in den 1980er Jahren eine Pionierleistung der Marke) ist der Gehäuse-Boden aus Saphirglas, durch den man in das schlagende Herz, das Uhrwerk, sehen kann – ganz wie bei den rasanten Sportboliden, die ihren Motor stolz unter Glas präsentieren. Durch das skelettierte Sekundenrad, das optisch vom LochDesign einer Rennwagen-Felge inspiriert ist, kann man die Faszination der Mechanik auch auf der Zifferblatt-Seite erleben.

Leistungsstarker Motor ist das Automatikkaliber C.295 mit einer Gangreserve von über 40 Stunden, das Chronoswiss eigenständig mit einer Regulator-Modifikation ausstattet.
Das robuste Gehäuse und die Wasserdichte von 10 bar/100m machen den Regulator Classic Carbon Racer auch abseits der Rennstrecke zum idealen Begleiter für jedes Abenteuer.
Und für die perfekte Anbindung ans Handgelenk sorgt wahlweise ein markantes Stahl- oder ein sportives Kautschukband.

 

Chronoswiss Regulator Classic Carbon Racer mit sportivem Kautschukband.

 

Die Verbindung zwischen der modernen Mechanik von Chronoswiss und dem Motorsport hat Tradition. Auch in Kooperationen mit Marken wie Alfa oder Audi hat das Familienunternehmen bereits Benzin im Blut bewiesen und immer wieder außergewöhnliche Zeitmesser in kleiner Auflage geschaffen.

 

 

Modell Regulator Classic Carbon Racer

  • Referenzen: CH-8773-CARE Edelstahl, Carbon-Zifferblatt
  • Anzeigen:
    Regulator mit zentraler Minute, dezentraler Stunde und kleiner,skelettierter Sekunde
  • Gehäuse:
    Massives Gehäuse in Edelstahl, geschliffen und poliert, verschraubte Lünette mit kanneliertem Zierring und doppelt entspiegeltem Saphirglas,
    verschraubter und geschliffener Boden mit Saphirglas, Zwiebelkrone, wasserdicht bis 10 bar, Bandstege verschraubt mit patentiertem System Autobloc
    Maße Ø 41 mm, Höhe 12,7 mm
  • Werk:
    Chronoswiss Kaliber C.295, Automatik
    Abmessungen: Durchmesser Ø 25,6 mm (ca. 11 1/2´´´),Höhe 4,35 mm
    Steine 27
    Unruh: Glucydur, dreischenklig
    Spirale :Anachron
    Feinregulierung: Über Exzenter
    Stoßsicherung: Incabloc
    Schlagzahl: 4 Hz., 28‘800 A/h (Halbschwingungen)
    Gangreserve Ca. 42 Stunden
    Ausführung: Gravierter Rotor mit Genfer Streifenschliff, kugelgelagert; Platinen und Brücken perliert; Anker, Ankerrad und Schrauben poliert
  • Zifferblatt:
    Carbon-Geflecht, Ringe mit Kreisschliff, Inneres der kleinen Stunde guillochiert, kleine Sekunde skelettiert
  • Zeiger:
    Form „Trigono“; rhodiniert oder lackiert
  • Armband:
    Edelstahl oder Kautschuk (schwarz)
  • Preis:
    EUR 4.650

 

Chronoswiss Regulator Classic Carbon Racer

 

 

LINKS:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.