Breitling wird mit Wirkung vom 1. März in Großbritannien die Preise um 6% erhöhen.

Aus gut informierten Kreisen war zu erfahren, dass die Einzelhändler vergangene Woche über die Preiserhöhung in Kenntnis gesetzt worden sind.

Die Einzelhändler in Großbritannien hatten gegenüber ihren Kollegen in Europa und den USA einen erheblichen Vorteil, da das Britische Pfund nach dem Brexit-Votum im vergangenen Jahr deutlich an Wert verlor.

Fast alle Luxusmarken haben jetzt die Preise in England erhöht, manche bereits zum wiederholten Mal.

Einige Hersteller haben das Vereinigte Königreich mit seinen zeitweise günstigen Rahmenbedingungen dazu benutzt, erhöhte Lagerbestände vornehmlich aus Asien über englische Retailer in den Markt zu bringen und so Einzelhändler in anderen Teilen der Welt zu entlasten. Nun scheinen die Hersteller langsam wieder in alte Rituale zu verfallen. Umgekehrt wurden die Preise noch nie reduziert, wenn der Wert einer externen Währung gestiegen ist.

 

Link:

Deutsches Uhrenportal

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.