Einer der, wenn nicht gar der fähigste und umtriebigste Manager der Schweizer Uhrenszene, Jean-Claude Biver, übernimmt zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben bei LVMH (Louis Vuitton Moët Hennessy) die operative Führung bei Zenith.

Biver löst mit sofortiger Wirkung den bisherigen CEO, Alda Magada, ab. Ziel dieser Veränderung sei es, so die offizielle Mitteilung, die Synergien zwischen den Konzernmarken zu optimieren. Die Führung durch Biver sei vorübergehend heißt es, was immer das bedeuten mag.

Da die Uhrenkrise auch an Zenith nicht spurlos vorübergegangen ist und die richtigen Antworten zur nachhaltigen und damit erfolgreichen Bewältigung derselben fehlen, hat Biver hier wohl einen ähnlich klaren Auftrag in der Tasche, wie zuvor bereits bei TAG Heuer, wo er den Turn Around erfolgreich gemeistert hat.

LVMH besitzt mit seinen wertvollen Marken (u.a. Bulgari, Hublot, TAG Heuer, Zenith) sowie weiteren angegliederten Lieferanten für Gehäuse, Zifferblätter und Uhrwerksteile eine hohe Wertschöpfungstiefe, die künftig besser gebündelt und genutzt werden soll.

Zudem ist TAG Heuer gerade dabei, seine Fertigungskompetenz im Bereich der intelligenten Uhren auf ein eigenes Fundament zu stellen. Auch davon könnte die Gruppe gesamthaft profitieren.

 

Über Zenith:

Zenith ist eine Marke, die Stil und Substanz an die Handgelenke von Uhrenliebhabern aus aller Welt bringt, und das seit über 150 Jahren. Die 1865 vom visionären Uhrmacher Georges Favre-Jacot in Le Locle gegründete Manufaktur Zenith machte sich mit der hohen Präzision ihrer Zeitmesser einen Namen. Innerhalb von eineinhalb Jahrhunderten gewann das Unternehmen bei Chronometrie-Wettbewerben 2.333 Preise – ein unübertroffener Rekord. 1969 gelangte die Marke mit dem legendären Kaliber El Primero zu Weltruhm, dem ersten integrierten Chronographen mit Schaltrad und automatischem Aufzug, der aufgrund seiner hohen Unruhfrequenz von 36.000 Halbschwingungen pro Stunde die Zeit auf die Zehntelsekunde genau anzeigt und von dem die Manufaktur Zenith inzwischen über 600 Varianten entwickelt hat. Zenith gehört zu einer ausgewählten Gruppe traditioneller Luxusuhrenmarken, die alle Uhrwerke intern produziert. Das Unternehmen bietet eine exklusive Kollektion aus zeitlosen, fein ausgeführten Armbanduhren für Damen und Herren an, die großen Wert auf guten Stil legen.

 

Über Jean-Claude Biver:

Jean-Claude Biver (67) wurde in Luxemburg geboren, kam aber bereits im Kindesalter in die Schweiz. Die Schweizer Staataangehörigkeit besitzt er jedoch erst seit 2011. Er leitet das Uhrengeschäft des französischen Luxuskonzerns LVMH. Biver ist unter anderem verantwortlich für die Marken Hublot, Tag Heuer und Zenith. Er ist in zweiter Ehe verheiratet und hat fünf Kinder.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.