Die in Le Locle ansässige Traditionsfirma „Vulcain“, bekannt für Ihre sog. Präsidentenuhren, ist in finanzielle Bedrängnis geraten und steht zum Verkauf. Die meisten Mitarbeiter erhielten bereits mit Wirkung Ende Januar ihre Kündigung.

Vulcain wurde 1858 gegründet und 1947 mit seiner „Cricket“ genannten ersten Uhr, die über einen ins Uhrwerk integrierten, leistungsfähigen Wecker verfügte, berühmt. Diese Uhr wurde von den amerikanischen Präsidenten Trumann, Eisenhower, Johnson und Nixon getragen. Diese Tradition wurde von Vulcain bis zum heutigen Tage gepflegt. So nennt auch Barack Obama eine Cricket sein Eigen.

Die Geschäftsleitung von Vulcain bestätigte auf Nachfrage die betriebsbedingten Kündigungen, war lt. arcinfo.ch für eine weiterführende Stellungnahme jedoch nicht zu erreichen.

 

 

LINKS:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.