Die Swatch Group hat ihre Ankündigung wahr gemacht und mit Beginn des Jahres 2016 die Lieferung von Ersatzteilen an Großhändler sowie unabhängige Uhrmacherwerkstätten eingestellt. Sehr zum Leidwesen der Beteiligten und letztlich auch der Kunden.

Einem Großhändler aus England (Cousins UK) wurde es dann doch zu bunt und so fasste dieser den Entschluss, bei einem Englischen Gericht Klage wegen Wettbewerbsverzerrung einzureichen. Prompt antwortet die Swatch Group mit einer Gegenklage vor einem Schweizer Gericht. Ein Statement von Anthony Cousins, dem CEO von Cousins UK, zum gesamten Vorgang ist hier zu finden.

Wir sind gespannt, wie sich der Rechtsstreit entwickelt. Dieser kommt ohnehin zur Unzeit, just wo sich der Absatz der Schweizer Uhrenindustrie auf ungebremster Talfahrt befindet.

 

Links:

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on Google+

One thought on “Großhändler zieht gegen die Swatch Group wegen eingestellter Lieferung von Ersatzteilen vor Gericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.