Der Elite Chronograph Classic, ausgestattet mit dem exklusiven El-Primero-Uhrwerk, wurde 2015 in Basel vorgestellt und ist nun auf dem Markt erhältlich.

 

 

Im Inneren des Elite Chronograph Classic aus dem Hause Zenith tickt das berühmte Hochfrequenzkaliber El Primero 4069.
Das Kaliber El Primero 4069 mit Automatikaufzug aus der Reihe der präzisesten Serienchronographen der Welt, das im Jahr 1969 von Zenith entwickelt wurde, hat die Vorzüge seines legendären Erbes zu bieten: eine integrierte Konstruktion mit Säulenrad und eine außergewöhnliche Frequenz von 36.000 Halbschwingungen pro Stunde, die ihr eine Präzision auf die Zehntelsekunde verleiht.

 

 

Das aus Edelstahl oder Roségold gefertigte, extraflache Gehäuse, in Kieselsteinform mit einem Durchmesser von 42 mm , ist mit einer kannelierten Krone und rechteckigen Drückern versehen.Es umschließt ein schlichtes Zifferblatt mit gravierten Indizes und schlanken Blattzeigern.

 

 

Das silberne Zifferblatt zeigt anhand von facettierten Zeigern Stunden, Minuten, kleine Sekunden sowie einen Chronographen an.
Der bis 50 Meter dichte Gehäuseboden ist abwechselnd poliert und sandgestrahlt und offenbart hinter transparentem Saphirglas die faszinierende Mechanik des Kalibers El Primero 4069 sowie seinen durchbrochenen Rotor, der mit dem Zenith-Stern verziert ist.
Das Armband aus Alligatorleder mit Kautschukfutter und Dreifachfaltschließe, runden das Modell Elite Chronograph Classic ab.

 

 Elite – Chronograph Classic (Ref: 18.2270.4069/01.C498)

 

  • Uhrwerk:
    El Primero 4069, Automatikaufzug
    Frequenz:36.000 Halbschwingungen pro Stunde (5 Hz)
    Gangreserve:Über 50 Stunden
  • Funktionen:
    Zentraler Stunden- und Minutenzeiger
    Kleine Sekunde bei 9 Uhr
    Chronograph:
    zentraler Chronographenzeiger
    30-Minuten-Zähler bei 3 Uhr
  • Gehäuse:
    Durchmesser: 42 mm
    Höhe: 11,80 mm
    Material: Roségold
    Uhrenglas: Gewölbtes, beidseitig entspiegeltes Saphirglas
    Gehäuseboden: Transparentes Saphirglas
    Wasserdichtigkeit: 5 ATM
  • Zifferblatt und Zeiger:
    Zifferblätter und Zähler: Silberfarben
    Stundenindizes: Graviert und vergoldet
    Zeiger: Vergoldet und facettiert

 

 

ZENITH:

Die 1865 von dem visionären Uhrmacher Georges Favre-Jacot in Le Locle gegründete Manufaktur Zenith machte sich bald mit der hohen Präzision ihrer Zeitmesser einen Namen. Innerhalb von 150 Jahren gewannen ihre Bordinstrumente, Armband- und Taschenuhren bei Chronometrie-Wettbewerben 2333 Preise – ein unübertroffener Rekord! 1969 gelangte die Marke mit dem legendären Kaliber El Primero zu Weltruhm, dem ersten integrierten Chronographen mit Schaltrad und automatischem Aufzug, der aufgrund seiner hohen Unruhfrequenz von 36.000 Halbschwingungen pro Stunde auf die Zehntelsekunde genau anzeigt und inzwischen in über 600 Varianten produziert wurde. Sämtliche Uhren von Zenith werden in Le Locle konstruiert und gefertigt und sind ausnahmslos mit Manufakturwerken ausgestattet. Als eines der wenigen Unternehmen der Uhrenbranche befindet sich die Manufaktur heute noch an exakt dem Ort, an dem der Gründer einst seine erste Werkstatt einrichtete.

 

LINKS:

 

 

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Google+
Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.