Corum lässt seiner kühnen Kreativität freien Lauf und vereint zwei faszinierende Figuren der chinesischen Mythologie: den Drachen als Symbol des Lebens und der Stärke, und den Phönix, der eine gute Zukunft verheisst.

 

 

Hier sind die legendären Gestalten Begleiter des emblematischen Stabwerks von Corum, sie verheissen Wohlstand und Glück. Von Hand werden sie aus einer Goldplatte geschnitten, rund drei Wochen arbeiten die Graveure dazu an jedem dieser Stücke. Doch die Golden Bridge Dragon & Phoenix ist auch ein Stück uhrmacherischer Virtuosität, und die steckt in der linearen Architektur des Kalibers CO113. Es ist vollständig in einer vertikalen Linie konstruiert, die bis in die Krone bei der 6 reicht, ein echtes Ausnahmekonzept. Das Ganze kommt im Tonneau-Gehäuse mit vier Saphirgläsern (für Glas, Boden und Gehäuseseiten) prächtig zur Geltung – ein beeindruckendes Spiel der Transparenz, zu dem Drache und Phönix in dreidimensionalen Perspektiven das Ihre beitragen.

 

 

 

Details:

  • Werk
    Mechanisch mit Handaufzug, Kaliber CO113, 28.800 Halbschw./h, regelbare Unruh, Brücken und Platine Rotgold 18 K, Gangreserve 40 h
  • Funktionen
    Stunde, Minuten
  • Gehäuse
    Rotgold 18 K, 34 x 51 mm
    Saphirglas entspiegelt
    Gehäuseboden und –seiten Saphir
    Wasserdicht bis 30 m (3 bar/100 ft)
  • Zifferblatt
    Drache und Phönix Rotgold 18 K, handgraviert
  • Armband
    Alligator mit Dornschliesse in Rotgold 18 K
  • Varianten
    Gehäuse Rotgold 18 K besetzt mit 396 Diamanten VVS / D to G / full cut (4,15 ct)

 

    

 

LINKS:

 

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Google+
Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.