Diese bereits auf der BASELWORLD 2015 vorgestellte neue Version des Mühle- Klassiker zeigt bis ins kleinste Detail wahre Größe.
Dies liegt nicht nur an der Anzeige des Großdatums und dem klassischen, reduzierten Teutonia-Design – die Teutonia II Großdatum Chronometer überzeugt auch durch ihre inneren Werte.
Der Tradition als Messintrumentenbauer entsprechend, stellt das sächsische Familienunternehmen an jede Uhr höchste Ansprüche in puncto Präzision und Zuverlässigkeit.
So kommt in der Teutonia II Großdatum Chronometer ein in sechs Lagen überprüftes und aufwändig reguliertes Mühle-Uhrwerk mit hauseigenem Rotor und patentierter Spechthalsregulierung samt passendem Unruhkloben zum Einsatz.
Nach der Vollendung der Bauteile, der sorgsamen Montage des Uhrwerks und der präzisen Reglage im eigenen Haus wird dieser Zeitmesser zusätzlich noch in der Sternwarte Glashütte nach deutscher Chronometernorm auf Herz und Nieren geprüft. Zertifizierte Präzision – limitiert auf 250 Exemplare.

 

 

Details

  • Werk
    ETA 2892, Großdatumsmodul Jaquet 3532, Automatik; Version Mühle mit
    Spechthalsregulierung, eigenem Rotor und charakteristischen
    Oberflächenveredelungen. Sekundenstopp. Datumschnellkorrektur. 42 h
    Gangreserve.
  • Gehäuse
    Edelstahl geschliffen/poliert. Gewölbtes und entspiegeltes Saphirglas.
    Verschraubte Krone. Boden mit Sichtfenster. Wasserdicht bis 10 bar.
  • Abmessungen
    Ø 41,0 mm; H 12,7 mm.
  • Band
    Lederband mit Doppelfaltschließe aus Edelstahl. Bandstege verschraubt.
  • Zifferblatt
    Nachtblau mit Strahlenschliff. Applizierte Indizes. Zeiger glanzvernickelt.
  • Preis
    3.700,- Euro, Limitierung auf 250 Stück

 

Über die Mühle-Glashütte GmbH
Die Mühle-Glashütte GmbH entwickelt und fertigt hochwertige mechanische Armbanduhren, Schiffsuhrenanlagen und Marinechronometer. Größten Wert legt das Glashütter Unternehmen dabei auf die sehr gute Ablesbarkeit und die Genauigkeit seiner Zeitmesser. Denn seit jeher steht der Name „Mühle“ für Präzision und das präzise Messen. Den Grundstein dafür legte Robert Mühle. 1869 gründete er in Glashütte einen Familienbetrieb, der präzise Messinstrumente für die heimische Uhrenindustrie herstellte. Die Ausrichtung des heutigen Unternehmens kristallisierte sich unter der Führung der vierten Familiengeneration heraus. Seit 1994 firmiert es unter dem Namen „Mühle-Glashütte GmbH nautische Instrumente und Feinmechanik“ und stattet Kreuzfahrtschiffe der AIDA-Flotte und Luxusyachten mit Schiffsuhrenanlagen und Chronometern aus. Dass sich die hier geforderten nautischen Tugenden – Präzision, Ablesbarkeit, Zuverlässigkeit – auch in den Mühle-Armbanduhren widerspiegeln, liegt Thilo Mühle besonders am Herzen. Mit ihm hat das Familienunternehmen einen Geschäftsführer aus der mittlerweile fünften Generation an seiner Spitze.

 

LINKS:

One thought on “Mühle-Glashütte: Teutonia II Großdatum Chronometer in Nachtblau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.